bgr02

Infos / Tipps


------------------------------------------------------------------

Diagnose und Therapie von nitrosativem Stress/ erworbenen Mitochondropathien

Vielleicht kennen Sie eins dieser Symptome:
chronische Müdigkeit, häufige Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Schmerzen in der Halswirbelsäule, Tinnitus.

Verursacht werden solche Symptome häufig durch den so genannten nitrosativen Stress oder kurz: Nitrostress, der eine Sonderform von oxidativem Stress darstellt.

Das nitrosative Stressmodell erklärt bisher nicht verstandene Zusammenhänge bei chronischen Multiorgankrankheiten, wie z.B. Fibromyalgie, chronisches Müdigkeitssyndrom, multiple Chemikaliensensitivität. Auch viele angeblich psychosomatisch Erkrankte finden endlich eine plausible Erklärung für Ihre Beschwerden.

Die Folgeerkrankungen von nitrosativem Stress sind erworbene Mitochondropathien.


Symptomenkomplexe mit Nitrostress (Auszug):

  • Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen
  • Müdigkeit, Erschöpfung
  • neurodegenerative Erkrankungen (Demenz, MS, Alzheimer, Parkinson)
  • chronische Schmerzen
  • Fibromyalgie
  • chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS)
  • multiple Chemikaliensensitivität
  • Ängstlichkeit, Panikattacken
  • Störungen der Immunfunktion
  • Depression
  • Schlafstörungen
  • chronische Entzündungen
  • Irritationen des Magen-Darm-Trakts
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Unterzuckerung
  • Störungen des Hormonhaushalts


Nitrosativer Stress lässt sich sehr gut im Urin nachweisen. Im Vordergrund steht die Therapie mit Mikronährstoffen, die verschiedene Stufen umfasst. So wird den Mitochondrien eine bessere Verbrennung möglich und der Körper erhält wieder die Energie, die er benötigt.

^ zur Übersicht

------------------------------------------------------------------


Neue Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA)

Das Verfahren wurde von Dr. Toshikatsu Yamamoto (Chirurg, Anästhesist, Gynäkologe), vor circa 30 Jahren entdeckt und stetig weiterentwickelt. Dr. Yamamoto ist ein westlich ausgebildeter Arzt (USA, Deutschland) und betreibt ein großes neurologisches REHA-Zentrum in Südjapan.

YNSA arbeitet über Abbildungen des Körpers auf kleine Areale, die sich vornehmlich am Kopf befinden. Dort findet der Therapeut kleinste Veränderungen der Muskeln und des Gewebes, die mit den Beschwerden des Patienten korrelieren. Hals- und Bauchdiagnostik - das Betasten bestimmter Zonen - geben wertvolle Hinweise auf die zu nadelnden Areale.

YNSA und Chinesische Schädelakupunktur werden einzeln oder in Verbindung mit anderen Akupunkturverfahren und ganzheitlichen Therapieansätzen angewendet.


Folgende Indikationen eignen sich besonders für Schädelakupunktur:

  • akute und chronische Schmerzen jeder Form
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • postoperative Verbesserung der Wundheilung und Mobilisation
  • Mobilisierung von Blockaden des Bewegungsapparates
  • Nervenschmerzen
  • funktionelle Erkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen
  • Schlaganfall
  • Fazialisparese
  • Spastik
  • Geburtsschäden

^ zur Übersicht

------------------------------------------------------------------


Raucherentwöhnung
Akupunktur nach dem NADA Protokoll

NADA ist die Abkürzung für National Acupuncture Detoxification Association.

Akupunktur nach dem NADA Protokoll ist eine Behandlungsmethode, die am städtischen Lincoln Hospital in Bronx/New York entwickelt wurde. Anfangs wurde das Verfahren zur Behandlung von Heroinabhängigen eingesetzt. Die Erfolge waren so überzeugend, dass die Behandlung als Modell für viele andere Institutionen dient.

Das Behandlungsverfahren kombiniert Ohrakupunktur mit einer strukturierten nicht - ängstigenden Art des Gesprächs während der 30-45 minutigen Akupunktursitzung.

Es muss betont werden, dass es dabei nicht darum geht, in der Praxis einige Nadeln geschickt an die richtigen Stellen im Ohr zu bringen und zu hoffen, dass die Nadeln Wunder wirken. Die Behandlung zielt auf die Schaffung von Strukturen. Die Sitzungen haben einfache Regeln, die der Patient einhalten kann. Er sitzt, er darf die Kontrolle behalten, anstatt zu liegen und sich hingeben zu müssen. Er wird vom Therapeuten akzeptiert und respektiert.

Dabei wird die Vergangenheit bewältigt und der Patient wird auf die Zukunft vorbereitet. Das Ziel ist nicht nur die Reduktion von Entzugssymptomen, sondern das Wiederfinden der inneren Stabilität und die Stärkung der süchtigen Person.

Die Therapie kann in offener Gruppe oder einzeln stattfinden.


Die NADA-Akupunktur kann Abhängige in allen Stadien des Ausstiegprozesses ansprechen:

  • Konsumenten von Alkohol, die reduzieren oder aufhören bzw. sich nach einem Rückfall stabilisieren wollen
  • Nikotinabhängige, die aufhören wollen


^ zur Übersicht

------------------------------------------------------------------


Untersuchung Fettstoffwechsel-Status

In meiner Praxis kann der komplette Fettstoffwechsel-Status untersucht werden (Lipo-Dens-Methode).

Fast jeder weiß: Erhöhtes LDL-Cholesterin schädigt die Blutgefäße, während hohes HDL-Cholesterin schützend auf die Gefäße wirkt und vor einem Herzinfarkt schützt.

Darüber hinaus hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass selbst die LDL keine einheitliche Fraktion darstellen, sondern aus mehreren Unterfraktionen bestehen. Aufgrund unterschiedlicher Größen und Dichten kann man große, leichte LDL von kleinen, dichten LDL und solchen, die dazwischen liegen, unterscheiden. Es gilt heute als sicher, dass kleine, dichte LDL wesentlich schädigender sind als größere, leichtere LDL.

Mit der LipoDens-Methode wird eine allumfassende quantitative Analyse des Cholesterinprofils einschließlich der relevanten Subfraktionen angefertigt. So stellen Sie fest, ob Sie zu den Personen gehören, die ein unauffälliges LDL -Cholesterin aufweisen und trotzdem einem deutlich erhöhten Risiko ausgesetzt sind, weil bei Ihnen das LDL-Cholesterin vorwiegend in vielen kleinen, dichten LDL verpackt ist.

Die Kosten für die Untersuchung betragen ca. 99.- € und werden meist von den privaten Krankenversicherungen übernommen.

^ zur Übersicht